Äpfel Zur Startseite Birnbaumbluete
Zur Startseite
Vorstand & BeirŠte
Wir Ÿber uns
Mitgliedsvereine
Veranstaltungen der Mitgliedsvereine …
Arbeitskreis Obstbau
GeschŠftsbericht
Aktuelle Informationen ...
Jahresprogramm
Landesverband LOGL
Partner-Veranstaltungen
Kontaktformular
Impressum
Aktuelles

Veranstaltungen der Mitgliedsvereine

Wichtige Information !!!

Die KOV Nürtingen und Esslingen werden in 2020 wieder einen gemeinsamen Fachwartekurs anbieten.

Dazu wird im Herbst eine Informationsveranstaltung stattfinden. Zu der rechtzeitig mit Angabe zum Veranstaltungsort in den zuständigen Tageszeitungen und in der Homepage eingeladen wird. Schon jetzt weisen wir darauf hin, dass zur Teilnahme ein Pflanzenschutz-Sachkundenachweis notwendig ist.

Dieser kann in einem mehrstündigen Kurs beim Landratsamt erworben werden. Für nähere Angaben wenden Sie sich bitte an das Landratsamt.

Donnerstag 27.12.2018, Baumschnittkurs des KOV Nürtingen

Donnerstag 27.12.2018, Baumschnittkurs des KOV Nürtingen in Unterlenningen mit FW Vitus Rommel
Treffpunkt um 13:30 Uhr
an der Hopfenburg Richtung Sportanlagen Bühl
anschließend an den Schnittkurs, gemütliches Beisammensein
mit anregenden Gesprächen bei Familie Rommel im Genussbesen in der Mühlstraße 13

Freitag 18.01.2019, Jahreshauptversammlung des KOV Nürtingen

Die JHV des KOV Nürtingen findet am 18.01.2019 in Holzmaden in der Gemeindehalle statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr

Eigentlich schade, dass es jetzt vorbei ist!“ …

… war die fast einhellige Meinung der 27 frischgebackenen LOGL geprüften FachwartInnen für Obst- und Gartenbau, die am 25. Oktober diesen Jahres allesamt die Prüfung abgelegt haben.

Frischgebackene FachwartInnen

Schließlich hatte man sich an sagenhaften dreißig Terminen zusammengefunden, um vom 13. Januar bis zum Prüfungstermin im Oktober gemeinsam den Fachvorträgen über Botanik, Pflanzenschutz, Naturschutz, Nachbarschaftsrecht, Mosten, Bodenpflege und Düngung, Gemüsebau und vielem mehr zu lauschen, oder aber in den Außenterminen – meist in Lobenrot - selbst Hand an die Obstbäume zu legen und damit der Gartenpraxis ein gutes Stück näher zu kommen. Neben vielem anderen durften vor allem der Pflanzenschutz mit Herrn Dr. Diehl vom Regierungspräsidium, sowie die Veredelung von Obstgehölzen mit den Scharpf-Männern aus Lobenrot keinesfalls fehlen.

Für die Fachvorträge hatte der OGV Echterdingen freundlicher Weise sein Vereinsheim zur Verfügung gestellt.

Konzipiert und organisiert wurde der diesjährige Fachwart-Kurs in Zusammenarbeit der beiden Kreisverbände für Obst- und Gartenbau (KOV) Nürtingen e.V. und Esslingen e.V. unter der Leitung vom Fachberater des Landratsamtes Albrecht Schützinger und Herrn Roland Geray (KOV Esslingen e.V.), die gemeinsam nach Vorgabe des Ausbildungsrahmenplanes des Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft (LOGL) das überaus lehrreiche und zudem interessante Programm zusammengestellt hatten.

Bei dieser Vielfalt und Aussagekraft der Vorträge und Außentermine, sowie den überaus qualifizierten Dozenten und Schnittunterweisenden ist es kein Wunder, dass das Prüfungskomitee allen Prüflingen die wohlverdiente Urkunde zum LOGL geprüften Obst- und Gartenfachwart in die Hand drücken konnten.

Bereits seit 15 Jahren bieten die beiden Kreisverbände Esslingen und Nürtingen gemeinsam die Ausbildung zum „LOGL geprüften Fachwart für Obst- und Gartenbau“ an. Immer in Zusammenarbeit und mit fachlicher Unterstützung des Fachberaters für Obst- und Gartenbau des Landratsamtes. So konnten während dieser Zeit über 300 Fachwarte ausgebildet werden, die durch die Ausbildung das Wissen über einen fachgerechten Obstbaumschnitt vermittelt bekamen. Auf über 10 ha Streuobstwiesen konnten dadurch schon etliche Obstbäume fachgerecht geschnitten und somit erhalten werden.

Bei Interesse an dieser Ausbildung wenden Sie sich bitte an Ihren Obst- und Gartenbauverein oder an einen der Kreisverbände.

Fachwarte auf Exkursion in Beerenobstanlage
ExkursionExkursionZur ihrer fachlichen Weiterbildung trafen sich vor Kurzem 65 Fachwarte der Kreisverbände   Esslingen und Nürtingen in der Beerenobstanlage bei Frau Doris Eberpächer in Frickenhausen. Wenn schon überwiegend die Pflege unserer Streuobstwiesen proklamiert wird, so hatte dieses mal das Beerenobst im Haus- und Kleingarten oder in der gewerblichen Beerenobstanlage die beabsichtigte Priorität, das Wissen um diese Obstart zu erweitern.

XeniaIn ausführlichen Erklärungen brachte die Gärtnermeisterin die Eigenschaften der verschiedenen Arten der Spezies, Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren und Träuble, und die Vielzahl der in ihrer Anlage gepflegten Sorten zur Kenntnis. Geschmack, Größe, Farbe, Reife und Aussehen der Beeren sind besonders wichtige Merkmale für eine wirtschaftliche Vermarktung. Des Weiteren ist die Bodenbeschaffenheit, die Pflanzung, die Erziehung am Draht oder als Busch, der richtige Schnitt und dessen Zeitpunkt, die Düngung, die erforderliche Bewässerung, Hagelschutz und die Pflege der Anlage von besonderer Wichtigkeit, was hier in Vollendung demonstriert wurde. Nicht fehlen durften noch Erklärungen zum Pflanzenschutz. Krankheiten oder Schädlinge an Wurzel, Holz, Blatt, Blüten oder Früchten müssen ständig kontrolliert werden um bei frühest möglichem Beifall ökologisch beziehungsweise mit einem Mindestmaß an chemischen Pflanzenschutzmitteln entgegenwirken zu können.

Lohn der ArbeitFür die Fachwarte war dies eine eindrucksvolle und aufschlussreiche Präsentation, welche mit einer Verkostung von derzeit angebotenen Beeren und anschließender reger Diskussion einen erfolgreichen Ausklang fand. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an die Gastgeberin Doris Eberspächer.
Bernhard Krieg
©2018, KOVNürtingen-KreisverbandderObst-undGartenbauvereineNürtingene.V.Impressum/Datenschutz